Anmelden
18.10.2018Herren VII

Die nächsten Punkte für das Herren VII

Mit noch etwas verschlafenen Gesichtern aber voller Motivation traten die Herren am 14. Oktober 2018 im Sport- und Kulturzentrum Tägerhard in Wettingen gegen den UHC Hägendorf an.

Die Vorgabe war klar. Man wollte einen guten Start hinlegen und nicht wieder wie in den ersten zwei Spiele schnell in Rückstand geraten. Dies konnten die Löwen aber nicht wirklich umsetzen und so lagen sie bis zur ersten Pause mit 0:2 im Rückstand. Dies sollte sich aber nach dem Pausentee ändern und so schossen die erst gerade neu eingewechselten Spieler Büchler und Streuli in einem schönen Täuschungsspiel das erste Tor des Tages für ihre Farben. Dies beflügelte das Team regelrecht und demzufolge konnten sie dem Gegner ihr Spiel regelrecht aufdrängen. Das Doppelpack von Vallotton, welches die Führung und somit auch den Sieg bedeutete, brachte verdienterweise die ersten Punkte des Tages nach Bremgarten.

UHC Bremgarten : UHC Hägendorf 3:2

Tore : Streuli (Büchler), Vallotton (E. Meyer), Vallotton (E. Meyer)

Es spielten: Hausherr, Kayser, T. Keusch, Lemm, E. Meyer, S. Meyer, Müller, Nauer, Seiler, Streuli, Vallotton, Wey, Zaugg, Büchler, Michel, Angst (Tor), R. Keusch (Tor)

Trainer : Müller

Für das zweite Spiel stellten sich die Löwen auf einen etwas stärkeren Gegner ein. Dies hinderten aber T. Keusch nicht, schnell das erste Tor für sein Team zu schiessen. Leider schlichen sich immer wieder Unkonzentriertheiten ins Spiel der Reussstädter und so musste man drei auf ähnliche Art erzielte Gegentore bis zur Pause hinnehmen. Vor dieser konnte aber der Rückstand durch ein kurz vor dem Spiel noch einstudierter Freistoss auf 2:3 verkleinern. Die Pausenworte des Trainers Müller schienen zu wirken, denn nach der Pause spielte man viel konzentrierter und mit weniger Fehler im eigenen Spiel. Zwischen zwei Gegentreffern von Schwarzenbach, erzielten die Löwen durch Seiler und Wey das zweite Freistosstor des Tages, was womöglich schon den Freistosstor/Saison-Rekord brechen müsste. Man versuchte in den letzten Minuten des Spiels nochmal alles, um das Spiel zu drehen und nahm den Torhüter für einen sechsten Feldspieler raus. Mehr als ein Tor konnte man aber leider nicht erzielen und somit musste sich der UHC Bremgarten nach einer starken Schlussphase geschlagen geben.

UHC Bremgarten : B.C. Schwarzenbach III 4:5

Tore : T. Keusch, Nauer (Müller), Wey (Seiler), Büchler (S. Meyer)

Es spielten: Hausherr, Kayser, T. Keusch, Lemm, E. Meyer, S. Meyer, Müller, Nauer, Seiler, Streuli, Vallotton, Wey, Zaugg, Büchler, Michel, Kägi, Angst (Tor), R. Keusch (Tor)

Trainer : Müller

Meisterschaft 2020/21:
13.10.2020   "Vor d Chischte stoh" und…
22.09.2020   Remis-Start-Runde
     
CH-Cup 2020/21:
08.09.2020   Ein Sommer allein…
11.08.2020   In der Hitze zur Premiere