Anmelden
09.03.2020Herren VII

Zwei Siege für das "7ni"

Am Sonntag, 8. März holte die erste Mannschaft des UHC Bremgartens in letzter Sekunde die geforderten 4 Punkte.

UHCB : Glattal Falcons – 3:2

Bremgarten startete gut in die Partie. Durch einen Fehler eines Glattalsverteidigers konnte Streuli das erste Tor erzielen. Bis zur Pause gelang beiden Teams gute Chancen, jedoch blieb ein weiterer Torerfolg aus.

Glattal hatte eindeutig mehr vom hart umkämpften Spiel. Es gab mehr Stockschläge und es wurde mehr gefoult, so erhielt Streuli die erste Strafe. Kurz vor Ablauf der Strafe gelang es den Zürcher der verdiente Ausgleich. Entgegen des Spielverlaufs brachte D. Wey den Ball über die Torlinie. Seiler konnte nur wenige Sekunden später erneut einnetzen. Ein wichtiger Doppelschlag für den UHCB. Wenige hektische Minuten waren noch zu spielen. Glattal erzielte noch den Anschlusstreffer, der UHCB brachte das 3:2 über die Zeit.

Tore: 1:0 Streuli / 1:1 Glattal / 2:1 D. Wey / 3:1 Seiler (E. Meyer) / 3:2 Glattal
Strafen: 1 x 2min Streuli

UHCB : Bülach Floorball – 6:5

Die Bremgartner erwischten einen schlechten Start und mussten gleich zwei Gegentreffer einstecken. Die Reussstädter bewiesen jedoch Moral und erzielten durch zwei Abpraller Tore von Streuli den Ausgleich. J. Wey erhöhte nach einer schönen Passkombination zum 3:2 Pausenstand.

Bülach startete erneut besser in die Partie und glichen zum 3:3 aus. Nun ging es Schlag auf Schlag. Müller brachte die Aargauer erneut in Führung. Nach einem Konter der Zürcher, blieb Streuli nur noch die Notbremse mit einem Stockschlag und so durfte er erneut für 2 Minuten in die Kühlbox. Er nahm nur wenige Sekunden platz, da Bülach die Überzahl gleich nutzte. Diese tankten Selbstvertrauen und erhöhten sogleich zum 4:5.

Bremgarten nutzten ihr geschenktes Powerplay in den letzten Minuten nicht. Streuli gelang erneut nach einem Abpraller den 5:5 Ausgleichstreffer. Es waren nur noch wenige Sekunden zu spielen, man wollte zwingend den Sieg gegen den Tabellenletzten. Durch eine weitere Überzahlsituation konnte man weiter Druck aufbauen. So gelang es Müller 1.7 Sekunden vor Ende des Spiels den 6:5 Führungstreffer. Was für ein Finish!!!

Tore: 0:1 Bülach / 0:2 Bülach / 1:2 Streuli (S. Meyer) / 2:2 Streuli (Lemm) / 3:2 J. Wey (Müller) / 3:3 Bülach / 4:3 J. Wey (Müller) / 4:4 Bülach / 4:5 Bülach / 5:5 Streuli (Schaufelbühl) / 6:5 Müller (J. Wey)

Strafen: 1 x 2min Streuli / 2 x 2min Bülach

Es spielten: Roman Keusch (erstes Spiel), Richard Parpan (zweites Spiel), Christian Huber, Benedikt Hausherr, Marcel Kägi, Luzi Lemm, Simon Meyer, Lars Mazenauer, Etienne Meyer, Reto Michel, Martin Müller, Gian Schaufelbühl, Kevin Seiler, Eric Streuli, Dominik Wey, Janis Wey, Lars Zaugg

Es coachte: Michael Büchler

Meisterschaft 2020/21:
22.09.2020   Remis-Start-Runde
     
CH-Cup 2020/21:
08.09.2020   Ein Sommer allein…
11.08.2020   In der Hitze zur Premiere